Qualität und Service beim FahrRadLaden am Haagtor,
Ihrem Fahrrad-Fachhändler in Tübingen.

Anschrift und Öffnungszeiten

FahrRadLaden am Haagtor GmbH
Haaggasse 43
72070 Tübingen

Tel.: 07071 23244
Werkstatt: 07071 23284

Mo: 09:30 - 19:00 Uhr
Di: 09:30 - 19:00 Uhr
Do: 09:30 - 19:00 Uhr
Fr: 09:30 - 19:00 Uhr
Sa: 09:30 - 16:00 Uhr
Jetzt geschlossen!
Anfahrtskizze

Aktuelle Angebote

Sduro Trekking 6.0 - Herren Angebot

Haibike Sduro Trekking 6.0 - Herren

Sportliches E-Trekkingrad für den City-, Trekking- oder Crossbereich
ehem. UVP 2.899,00 €*
jetzt 2.749,00€*
Sie sparen 150,00€*
Details
Trail 29

Patria Trail 29"

Leichtfüßiges 29" Mountainbike
ehem. UVP 2.569,00 €*
jetzt 1.899,00€*
Sie sparen 670,00€*
Details
Sduro HardSeven Carbon 9.0 Angebot

Haibike Sduro HardSeven Carbon 9.0

Superleichtes Carbon-Hardtail mit Bosch Performance CX Motor und 500 Wh Akku
ehem. UVP 4.999,00 €*
jetzt 4.399,00€*
Sie sparen 600,00€*
Details
Trail 26

Patria Trail 26"

Leichtfüßiges 26" Mountainbike
ehem. UVP 2.260,00 €*
jetzt 1.649,00€*
Sie sparen 611,00€*
Details

WILLKOMMEN

Runderneuerte Homepage ab Mitte September - noch nicht alle Baustellen abgeschlossen

Liebe Kunden,
willkommen auf unserer Homepage im neuen, frischen Design mit vielen interessanten Inhalten für Sie! Während der Saison eine Website zu überarbeiten ist ein nahezu unmögliches Unterfangen, denn die Beratung und Bedienung unserer Kundschaft im Laden ist uns eben doch viel wichtiger als die neusten Produkttrends auf unsere Website zu integrieren und alle Inhalte zu vervollständigen. Deswegen verzeihen Sie uns bitte, wenn der ein oder andere Link noch nicht funktioniert und auf manchen Seiten noch Leere herrscht.
Bei Rückfragen oder Anregungen sind wir gerne für Sie da, persönlich im Laden am Haagtor, am Telefon oder per Mail.
Ihr Team vom FahrRadLaden am Haagtor!
 

Verstärkung gesucht!

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen motivierten Mitarbeiter m/w für die Werkstatt und/oder den Verkauf in Voll- oder Teilzeit (min. 50%)

Du bist genauso radbegeistert wie wir, teilst unseren Anspruch an Qualität in Beratung und Produkten und hast Lust unser tolles Team zu verstärken?

Je nachdem, ob Werkstatt- oder Verkaufsprofi, könnten die Schwerpunkte deiner Arbeit sein:

In der Werkstatt

  • Reparatur und Wartung von Fahrrädern unterschiedlichen Typs inkl. Pedelecs
  • Auf- und Umbau von Fahrrädern (Neuradmontage, Ergonomische Anpassungen, Tuning, etc.)
  • Annahme von Reparaturrädern und diesbezügliche fachkundige Beratung unserer Kunden
  • Erstellen von Werkstattaufträgen und Rechnungen mittels PC (Warenwirtschaftssystem Velodata)

Im Laden

  • individuelle und fachkundige Kundenberatung und Verkauf von hochwertigen Alltags- und Reiserädern, Pedelecs, Mountainbikes und Kinderanhängern sowie der passenden Ersatz- und Zubehörteile
  • Wareneingang-/pflege
  • Produktauswahl und Sortimentgestaltung
  • Ladengestaltung, Dekoration, Marketing
Wir erwarten von dir:
  • Eine Ausbildung zum Zweiradmechaniker/-mechatroniker oder eine vergleichbare Ausbildung und umfassende Fachkenntnisse sowie ein paar Jahre Erfahrung in der Fahrradbranche,
  • Spass an der Arbeit, Kundenorientierung und eine freundliche Ausstrahlung,
  • Zuverlässigkeit, Eigeninitiative, Teamwork.
Wir bieten Dir neben einem sicheren Arbeitsplatz in einem netten Team auch die Möglichkeit der regelmäßigen Weiterbildung.
Die Stelle ist unbefristet und in Vollzeit oder Teilzeit (min. 50%) zu besetzen. Arbeitsbeginn nach Absprache ab sofort.
 

Bei Bären klingeln: Mit dem Rad durch Russland

Ein Filmvortrag von und mit Heinrich Kern

Der Tübinger Filmemacher Heinrich Kern begibt sich im Frühjahr 2016 auf eine viermonatige Radreise nach Russland. Seine Route führt ihn durch Polen, Weißrussland, die Steppe Kasachstans und die unendlichen Wälder Sibiriens. Mit im Gepäck hat er ein Dynamo-Ladegerät für die Kamera, ein Zelt, Werk- und Flickzeug sowie ausreichend Mückenspray. Seine wirksamste Bären-Abwehrtechnik: Die Fahrradklingel. Mit sagenhaften 8.704 km mehr auf dem Tacho erreicht er den Baikalsee - das Ziel der Reise. Sie möchten wissen, was ein russischer Kwas ist, wie man ein Bett für ein Fahrrad in einem kasachischen Schlafwagenabteil reserviert oder sind einfach nur reiselustig geworden? Heinrich Kern nimmt Sie mit auf eine Fahrradtour der ganz besonderen Art.

Am Dienstag, 09.04.2019 um 20:00 Uhr wird der Film im d.a.i  (Deutsch-Amerikanisches Institut Tübingen) in der Karlstr. 3 gezeigt. Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Fahrradflohmärkte im Frühjahr

Unser Tipp für Schnäppchenjäger

Samstag, 6. April, 9-12 Uhr, Kepler-Gymnasium Uhlandstraße
Jedes Jahr zu Beginn der Fahrradsaison veranstaltet der ADFC in Tübingen einen Fahrrad-Flohmarkt. Hier kann JedeR selbst nicht mehr benötigte Fahrräder, Fahrradanhänger oder Fahrradzubehörartikel verkaufen. Alternativ werden Fahrräder vom ADFC auch in Kommission verkauft.
Weitere Infos gibt es hier!

Samstag, 27. April, 9-12 Uhr, Ludwig-Krapf-Schule Derendingen

Bereits legendär ist der jährliche Fahrrad-Flohmarkt des RV 05 Derendingen. Die sympathischen Jungs und Mädels des Radball-Vereins verkaufen gegen eine kleine Provision Räder von Privatpersonen. Räder, die verkauft werden sollen, können ab 8 Uhr abgegeben werden (und der Erlös bzw. bei Nichtverkauf das Rad dann ab 12 Uhr wieder abgeholt). Der Verkauf startet um 9 Uhr. Veranstaltungsort ist wie gewohnt der Schulhof der Ludwig-Krapf-Schule oder bei Mistwetter die Turnhalle.
Weitere Infos gibt es unter: http://www.rv05-derendingen.de/

 

Förderung von E-Lastenrädern

Unternehmer und Vereine aufgepasst: Landesförderung von bis zu 3.000,- EUR oder 30% der Investitionskosten!

Das Land Baden-Württemberg hat ein Interesse daran, den Einsatz an Elektrolastenrädern im gewerblichen, gemeinnützigen oder gemeinschaftlichen Bereich zu erhöhen. Mit einem Elektrolastenrad können Sie schwere und unhandliche Gegenstände schnell, kostengünstig und umweltfreundlich transportieren und gleichzeitig einen Beitrag für ein gesundes, sauberes und lebenswertes Baden-Württemberg leisten.

Beantragt werden können bis zu 3.000 € Förderung je E-Lastenrad bzw. 30% der Investitionskosten bei Kauf oder Leasing. Förderbar sind Elektro-Lastenräder oder Elektro-Lastenanhänger für Fahrräder. Antragsberechtigt sind Unternehmen, Körperschaften des privaten Rechts und gemeinnützige Organisationen, welche Elektrolastenräder überwiegend für den gewerblichen, gemeinnützigen oder gemeinschaftlichen Einsatz in Baden-Württemberg nutzen.

Lastenräder für jeden Einsatzzweck und von hoher Qualität gibt es von Riese & Müller. Kommen Sie doch einfach mal für eine Probefahrt bei uns vorbei!

Der Antrag kann bequem online ausgefüllt werden. >>> zum Antrag >>>
Weitere Informationen finden Sie im Internet auf den Seiten des Ministeriums für Verkehr Baden-Württemberg sowie auf den Seiten der L-Bank.
Gerne stehen wir Ihnen beratend zur Seite und unterbreiten Ihnen bei Interesse ein Angebot über ein geeignetes Lastenrad für Ihr Unternehmen oder Ihre Organisation.

 

Fahrrad- und E-Bike-Leasing

Diensträder für Angestellte und Selbständige - mittels Steuerersparnis günstig zum neuen Rad

Mit dem Fahrrad oder Ebike statt Auto zur Arbeit – das ist nicht nur gesund, sondern spart oft auch Zeit und natürlich Geld. Auch für alltägliche Besorgungen, in der Freizeit oder im Urlaub steigen immer
mehr Menschen aufs Zweirad. Und viele Arbeitgeber fördern das, indem sie ihren Mitarbeitern ein „Dienstrad“ ermöglichen.
Das heisst: die Mitarbeiter können sich bei einem Fahrradhändler ein Fahrrad oder Pedelec aussuchen und bezahlen die Leasingrate über ihr Gehalt. Dadurch wird das Rad in der Regel zwischen 20% und 40% günstiger.
Das funktioniert genauso wie die Gehaltsumwandlung beim Dienstwagen (die sogenannte 1%-Regel): der Arbeitgeber least das Rad über einen Leasinganbieter (z.B. JobRad oder BusinessBike) und überlässt es seinem Angestellten für berufliche wie private Nutzung. Die Leasingrate wird vorm Versteuern vom Gehalt abgezogen, so spart der Arbeitnehmer Steuern. Versteuert werden muss der sogenannte geldwerte Vorteil. Der Verwaltungsaufwand für den Arbeitgeber hält sich dabei in Grenzen und darüber hinaus entstehen für ihn keine Kosten.
Nach dem Ende der Leasinglaufzeit (für gewöhnlich 36 Monate) besteht bei den meisten Leasinganbietern die Möglichkeit, dass der Arbeitnehmer das Rad zum Restwert von in der Regel 10% abkauft.

Weitere Informationen zum Thema Leasing – auch für Selbständige – erhalten Sie auf den Homepages der Leasinganbieter (siehe Beispiele unten) oder bei uns im Laden. Sprechen Sie uns gerne auch an, wenn Sie sich für ein Dienstrad interessieren, ihr Arbeitgeber aber bislang kein solches Angebot macht, oder wenn Sie, als Arbeitgeber, sich dafür interessieren, das Dienstrad-Konzept in Ihrem Unternehmen einzuführen.

www.businessbike.de

www.jobrad.org

 

Pedelec kaufen und von den swt 100,- EUR Zuschuss kassieren!

Mit dem E-Bike entspannt und umweltfreundlich unterwegs - die Stadtwerke Tübingen unterstützen das!

Mühelos von A nach B, ohne Stau, ohne Schweiss, klimafreundlich und entspannt! E-Bikes bieten gesunden und umweltfreundlichen Fahrspass in Alltag und Freizeit - und schonen auch den Geldbeutel.

Die Stadtwerke Tübingen unterstützen Sie bei der Anschaffung Ihres Pedelecs mit einem Zuschuss von 100,- €, wenn Sie gleichzeitig einen bluegreen- oder energreen-Tarif wählen bzw. bereits Ökostrom-Kunde sind. Steigen Sie um und machen Sie sich und der Umwelt ein Geschenk!

Mehr Infos auf der Homepage der Stadtwerke Tübingen. >>>

 

Werksbesichtigung bei Riese & Müller

Einblicke in die Produktion der Premium E-Bikes von Riese & Müller in Weiterstadt bei Darmstadt

Die Pedelecs von Riese & Müller genießen zu Recht einen sehr guten Ruf und wir freuen uns darauf, Ihnen in der kommenden Saison 2017 als sogenannter Riese & Müller Erlebnis-Store noch mehr Modelle bei uns im Laden zu präsentieren. Im Rahmen der Mitgliederversammlung des VSF hatten wir im November Gelegenheit das Werk des Premiumherstellers in Weiterstadt bei Darmstadt zu besichtigen und uns von der Qualität der Fertigung selbst ein Bild zu machen. Besonders gefallen hat uns dabei auch die gute Atmosphäre im Werk des hessischen Herstellers. Hier stimmen nicht nur die Ausführung und Qualität der fertigen Produkte sondern auch die Arbeitsbedingungen! Nachstehende Bilder in der Galerie geben einen kleinen Einblick in unseren Besuch. Gerne erzählen wir Ihnen mehr dazu bei uns im Laden und stellen Ihnen die neuen Modelle vor.
 

Unsere Fahrradmarken

Böttcher

individuelle Fahrradproduktion in Schleswig-Holstein

zur Website

Contoura

Der Stern am Fahrradhimmel. Hochwertige Produktpalette mit Top-Ausstattung

zur Website

Conway

zur Website

Haibike

We are ePerformance

zur Website

Kreidler

Technik in Bewegung

zur Website

Patria

zur Website

Rabeneick

Qualitativ hochwertige Räder aus Oldenburg.

zur Website

Riese und Müller

bekannt durch die ultimativen Birdy-Falträder

zur Website

tout terrain

zur Website

VSF Fahrradmanufaktur

zur Website

Winora

Schwimmt nicht mit den kleinen Fischen

zur Website

Nachrichten aus der Fahrradwelt